Einmal Weihnachtsfreude für alle.

Weihnachtskarten sind wieder in! Ivana entführt euch in die Welt der guten Wünsche und stressfreiem Lebkuchen.

Weihnachtsgrüsse im Herbst.

13. Oktober 2022

Dieser Blog ist eine Hommage an alle Weihnachts-Grinches und Verteidiger:innen der «wir-wollen-keinen-Lebkuchen-im-Oktober»-Partei. Lasst mich euch entführen in die Welt der guten Wünsche und stressfreiem Lebkuchen.

Weihnachtsmuffel? Da hilft nur...

...ein Bier nach 4!

Vor Kurzem durfte ich mit Marc die erste Weihnachtskarte für einen unserer langjährigen Kunden gestalten. Während ich mich sehr gefreut habe (ich LIEBE Weihnachten), sah Marc nicht ganz so glücklich aus. Das liegt nicht an der Karte oder dem Kunden, sondern lediglich am Wort «Weihnachten.»
Wenn ich von meiner grossen Liebe zur Weihnachtszeit spreche, verdrehen nicht nur hier im Team diffrent alle die Augen. Ich verstehe das bis zu einem gewissen Grad sehr gut. Natürlich schlachtet die kommerzielle Welt die Thematik aus. Selbstverständlich hängen uns allen die «Corporate-Farben» von Weihnachten aus dem Hals. Jedes Jahr dieselben Sprüche, dieselben Motive. Ich stimme euch da völlig zu. Aber statt direkt zu Weihnachts-Grinches zu mutieren, erlauben wir uns doch etwas Freude und Kreativität.

Wie wär's mal wieder mit einer Weihnachtskarte?

Hand aufs Herz: Wer von euch freut sich nicht über einen lieben Gruss in der Weihnachtszeit? Eine originell gestaltete Karte mit freundlichem Inhalt zeigt uns: wir werden geschätzt, denn jemand hat an uns gedacht. Das gilt nicht nur für das private Umfeld, sondern auch für unsere Arbeitskolleg:innen. Wieso nicht mal wieder einen Weihnachtsgruss versenden, der den Geist von Weihnachten versprüht, ohne dass man vor lauter Kitsch und Überfluss umgehauen wird?

Wer sagt denn, dass auf eine Weihnachtskarte immer Rot, Grün und Gold gehört? Wir denken das «Corporate Design» von Weihnachten zu starr. Weihnachtsdeko, Weihnachtsbäume und vor allem Weihnachtsgrüsse müssen im Jahre 2022 nicht mehr klassisch daherkommen. Sie dürfen – aber sie müssen nicht. 

Weihnachtsgrüsse mal anders

Willst du auch Weihnachtsfreude?

Melde dich bei Ivana!

Ich persönlich mag das ganze klassische «Weihnachtsgedöns» – aber auch mich langweilen die immer gleichen Motive und Sprüche. Daher war ich sehr glücklich, dass ich mit Marc an einem etwas spezielleren Weihnachtsgruss arbeiten durfte. Unser IMD war zum Schluss übrigens sehr motiviert, denn durch das frühzeitige Melden unseres Kunden hatten wir Zeit, kreativ zu werden, Ideen zu verwerfen und diffrent-Magie anzuwenden. Das Fazit dieses Auftrags ist also: Weihnachtsgrüsse im Oktober sind stressfreie Weihnachtsgrüsse. 

Mein Appell an jeden Weihnachts-Muffel der das liest: Schreibt dieses Jahr mal wieder eine Weihnachtskarte, einen lieben Gruss an die Menschen in eurem Umfeld. Das geht übrigens auch digital. Falls ihr Hilfe dabei braucht: einfach anrufen, ich habe genug Weihnachtsfreude- und Ideen für jeden, der bis hierhin gelesen hat. 

Liebe Weihnachtsgrüsse an euch alle, eure Ivana.

Teilen