Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen.

Internes Teaching mit Tutorial Videos, so funktioniert's!

Einmal erklären anstelle von zehn Mal. Mit einem Video Tutorial können interne Prozesse ganz leicht immer wieder kommuniziert werden. Ein solches Tutorial selbst zu produzieren ist auch gar nicht so schwierig.

Wie kannst du Tutorials ganz leicht selbst produzieren?

06. Juli 2023

Ich habe mich für unseren Neukunden bardusch AG mit dem Thema «Tutorials erstellen» auseinandergesetzt. Es ist erstaunlich, wie viel Spass so ein Video-Tutorial machen kann. Willst du mehr wissen?

Zuerst: es gibt unterschiedliche Lerntypen. Weisst du, wie du am besten lernst? Bei mir funktioniert es am besten im Gespräch. Wie damals im Schulunterricht. Nur ohne Ablenkung. Ich mag es nicht, mental abzuhängen oder etwas zu verpassen. Ich mag es lieber in meinem Tempo. Am liebsten mit einer Stopp-Taste und der Möglichkeit zurückspulen. Voilà – für mich ist Video Learning das perfekte Thema.

Texterklärungen werden zu oft nicht verstanden.

Text ist langweilig. Lernvideos sind so geschnitten, dass alles Überflüssige rausfliegt. Das heisst, alles was du im Video siehst, ist relevant – und keine Zeitverschwendung. Kurz, kompakt und konzentriert. Die Espressoversion des Schulunterrichts. Genauso wie ich es mag. Der zweite Vorteil: ich kann vor- und zurückspulen. Ich kann mehrfach wiederholen oder sogar in halber Geschwindigkeit abspielen lassen. Niemand sieht mich. Nur ich tauche in das Video ein. Und als letzter Vorteil: Tutorials versetzen dich in die Perspektive des Erzählers. Du musst nicht wie im Schulunterricht filtern, was wichtig ist. Kein Blabla, keine Wandtafelskizze, keine Nebensätze in der Mimik. Einfach nur Fakten.

Und so ein Tutorial ist in der Erstellung ganz einfach. Tutorials helfen zur Unterstützung von  visuellen Erklärungen. Kennst du die Situation nicht auch: Du erklärst einen Ablauf und dein Gegenüber teilt mit, dass es gerade bei ihm nicht funktioniert. Du kannst die Nadel im Heuhaufen suchen oder einfach ein Tutorial mit den einzelnen Schritten servieren. Es braucht keinen Videocall. Du produzierst das Support-Video einmal und kannst es zig-mal verschicken.

Windows- oder Mac-User?:

Aus meinen Nachforschungen für bardusch AG habe ich so einiges erfahren. Für jede Situation gibt es ein passendes Programm. Die Lösung für die Anforderungen: Windows kompatibel, leichte Bedienung und kein Vermögen ausgeben hat sich auch schon bei bardusch AG bewiesen. Und all die restlichen Lösungen möchte ich auch nicht vorenthalten. Darum gibts meine Top 3 Programm Empfehlungen samt Erklärvideo für dich aufbereitet.

Programm Empfehlung

Du möchtest unseren Testbericht sehen? Lass uns deinen Kontakt hier und du erhältst gleich die Übersicht inklusive Videos von Marc.

Dos and dont’s bei Tutorials

Hast du schon einmal auf Youtube nach Tutorials gesucht? Dann kannst du nachvollziehen, was geht und was nicht geht:

  1. Eines der schlimmsten Verbrechen ist, nicht direkt zum Punkt zu kommen. Wenn die eigentliche Erklärung erst nach 3 Minuten kommt, fühle ich mich als Zuschauer schon direkt genervt. Klar, eine Begrüssung und eine Erklärung des Themas braucht es, das hat aber in 30 Sekunden Platz. Also schön zu lange Begrüssungen aus euren Aufnahmen rausschneiden. 

  2. Auch wichtig, ein sauberer Ablauf. Nicht vor und zurück springen. Oftmals möchte man als Zuschauer Schritt für Schritt dem Tutorial folgen. Wenn man dann plötzlich zurück muss, fühlt sich das wieder nach Extraweg an. Deshalb Sprechpausen zwischen Schritten einlegen, um diese wenn nötig im Schnitt verschieben zu können. Noch einfacher gehts wenn man sich vorher den Ablauf überlegt und einübt. 

  3. Ansonsten immer den Ton testen und das Video Testschauen. Oftmals findet man immer noch eine Kleinigkeit zum verbessern. Also Grundlegend gar nicht so viel zum beachten.

Das wären meine Vorschläge. Wenn du selbst schon Video Erfahrung hast, nutze deine Lieblingsprogramme – aber speichere dein Wissen in Tutorials. Wenn du es noch ein wenig pimpen oder professionalisieren willst, helfe ich dir gerne. Schreib mich an, ich freue mich über dein Feedback.

Das wars schonwieder, bis zum nächsten Mal.
See ya, Marc.

Teilen