Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen.

Digital-Mitreisser und Wunderentwickler

Lässt du dich auch mitreissen?

Unser Wissensstaubsauger ist digital durchoptimiert und kennt sich mit Code-Zeilen bestens aus. Jedes Mal, wenn wir das Gefühl haben, ihm folgen zu können, startet er als Wortrakete ins nächste Universum. Aber alles, was bei unserem Marketingspezialisten rauskommt, reisst einfach mit. Als Wunderentwickler lässt er unsere Desgin-Ansprüche wahrwerden und verleiht den digitalen Projekten Flügel. Gleichzeitig steckt seine Technik-Begeisterung für SEO, SEA (und wie das alles heisst) einfach an.

Patricks diffrent-Geschichte

«2015 habe ich Anita gefragt, ob diffrent einen Website-Entwickler brauchen könnte. Seitdem arbeiten wir zusammen. Anfangs über meine Firma Subpixel, heute in unserer gemeinsamen Firma. Dazwischen liegen viele Learings und Optimierungen, Gespräche und Auseinandersetzungen, Lagerfeuer und Campingferien. Entstanden ist eine Freundschaft. Auch, wenn Anita und ich am gleichen Tag Geburtstag haben, sind wir nicht immer einer Meinung. Aber genau das ist unser Mehrwert bei diffrent digital. Ich fordere das Team gern heraus und freue mich nun, auf einen langfristigen Weg mit diffrent.»

Patrick und seine Liebe zur Musik

«Wenn ich nicht gerade auf meiner Tastatur Codes hacke – sitze ich an der Gitarre. Ob gemütliches Musizieren mit meiner Band oder eine Beizentour im Städtli Rheinfelden: Ich liebe es, meine Gitarre zu rocken. Auch an Anlässen vom Team diffrent sorgte ich schon für die musikalische Begleitung.»

Patrick und seine Liebe zu diffrent

«Ich mag es, das Team diffrent digital zu optimieren – auch, wenn es anstrengend ist für alle Beteiligten. Diese Auseinandersetzungen, Meinungsverschiedenheiten und internen Diskussionen in unseren Workshops bringen uns enorm weiter. Anita nennt mich neuerdings «Arsch-Engel». Ich schätze, sie meint damit, dass ich den Rest des Teams aus der Komfortzone locke und oft zum Umdenken zwinge. Aber ehrlich – das ist alles lieb gemeint – als «Arsch-Engel» halt. Sie gehen mit mir auch nicht zimperlich um. Wir bringen uns weiter bei diffrent – kein Stillstand, das liebe ich.»

Willst du den Rest des Teams kennenlernen?