Arbeitsplatz mit zwei Bildschirmen, Fokus auf Website

Responsive Websites passen sich an.

Websites müssen heute mehr können als nur
Kontaktdaten abbilden. Als Digitalagentur im Raum
Basel und im Engadin, wissen wir, worauf
es ankommt, damit du auch wirklich gefunden wirst.

Weisst du wie deine
Website funktioniert?

Du denkst, du brauchst das nicht?
Ich erklärs dir.

Ich habe mir sagen lassen, dass unser Schema fürs Content-Marketing-Prinzip zu abstrakt ist. Nun gut: Lasst mich einen Versuch machen, das Ganze mit einer Metapher zu veranschaulichen und noch einen Schritt weiter zu gehen.

Mit Speck fängt man die Mäuse. Sagt man so schön. Das trifft auch für das Content-Marketing-Prinzip zu. Aber nicht alle mögen Speck. Was ist mit den Vegetariern? Die werden wohl kaum auf eine Google Ads Anzeige für Speck reagieren. Wie wäre es mit einem Linsen-Burger? Oder lieber Humus? Wie auch immer – denkt euch in die Vegetarier ein, denn nur so könnt ihr sie von eurem Angebot begeistern.

Das diffrent Agentur Mäuschen guckt durch's Loch und sieht den Marketing-Speck den wir über Social Media und Google Ads strategisch für Content auf der Webseite ausgelegt haben.
Mit Midjourney generiertes KI-Bild von unserer Metapher. Cool, nicht?

Speck in Form von Google Ads
und Social Media Posts

Wenn wir davon ausgehen, dass wir Speck mögen, dann musst du dir überlegen, wo du Speck hinlegst, um Mäuse zu fangen. Oder noch einfacher: Wo sind die Mäuse? Wann kommen Sie aus ihren Mauslöchern? Welchen Speck mögen sie am liebsten?

Genau diese Gedanken machen wir uns gemeinsam mit dir in unserem Wunschkunden-Workshop, um dein Web Auftritt zu optimieren. Wir filtern deine Zielgruppe und stellen uns Wunschkunden (Personas) gezielt vor:

  • Wie alt sind sie?

  • Wo wohnen sie?

  • Sind sie verheiratet? Haben sie Kinder?

  • Was mögen sie in ihrer Freizeit? Leben sie in der Stadt oder auf dem Land?

  • Was ärgert sie besonders? Wo kannst du sie glücklich machen?

  • Wie informieren sie sich?

  • Was mögen sie an deinem Produkt oder an deiner Dienstleistung besonders? Und welchen besserwisserischen Tipp würden sie dir geben, um dein Produkt besser zu machen?

Im Content-Marketing-Prinzip geht es immer darum, mit Google Adwords, Social Media Posts und Paid Posts auf eine Landingpage zu locken. Wir legen den Speck ausserhalb der Website aus, um die Mäuse auf unsere Seite zu führen.

Wir formulieren den Text so, dass sich unsere Wunschkunden direkt angesprochen fühlen. Versuche nicht alle zu erreichen, dann fühlt sich niemand angesprochen. Formuliere das Angebot auf deiner Website lieber ganz spezifisch für deinen Wunschkunden. Vielleicht braucht es verschiedene Web Landingpages, die deine Vorteile anders gewichten, um jeden Wunschkunden einzeln abzuholen. Das hat mehrere Vorteile: Google Ads werden günstiger, weil du nicht die ganz teuren Keywords kaufen musst und du erhältst eine höhere Click-Through-Rate (CTR), weil deine Wunschkunden genau das erhalten, was sie suchen. Die CTR sagt aus, wie oft deine Google Ads auch angeklickt werden – nachdem sie angezeigt worden sind. Je höher dein CTR-Wert, desto genauer funktioniert dein Speck bei deinen Mäusen. Das ist für uns als Web Agentur im Raum Basel wichtig, denn nur so können wir deinen Erfolg messen.

So weit – so gut: Du magst keinen Speck und willst auch keine Mäuse fangen? Ich hätte noch eine andere Metapher.

PPC und Content Marketing erhöhen die Chance, dass Kunden auf einer Website Kontakt aufnehmen, Mitglieder werden und Daten herunterladen.
Das ist unser Content-Marketing-Prinzip als Schema.

Stell deine Landingpages spezifisch zusammen.

Das Schema am Anfang zeigt dir das Content-Marketing-Prinzip anhand einer Web Landingpage in der Mitte. Wenn du nun deine Wunschkunden kennst und du die Google Ads spezifisch für sie formulierst, musst du das Versprechen auf der Web Landingpage einhalten. Es gibt nichts Schlimmeres, als wenn du auf eine Google Anzeige klickst und etwas komplett anderes auf der Website findest, nicht? Nimm dir Zeit und überleg dir genau, welche Zutaten du auf der Web Landingpage platzierst. Denn das entscheidet darüber, ob du nur Besucher:innen auf deine Website lockst oder sie auch zu effektiven Leads umwandelst. Jetzt sind wir schon tief im Thema drin. Ich möchte nicht weiter auf Leads und Conversions eingehen. In diese Thematik tauchen wir ein anderes Mal ein. Viel mehr möchte ich noch auf die Zusammenarbeit zwischen uns als Content-Marketing-Agentur im Raum Basel und dir als Kunde eingehen.

Stell dir deine Website als Kiosk, die Unterseite als Produkt und der Blogbeitrag als einzelne Zutat des Produkts vor.

Wenn wir schon beim Essen sind, gehen wir zu den Schleckmäulern. Stell dir eine Website als Kiosk vor. Du gehst hinein und schaust dir das Angebot an. Neben Schokoladenriegeln liegen Kaugummis und Gummibärchen. Du entscheidest, worauf du Lust hast. 

Kaugummi? Okay – magst du Pfefferminz- oder Fruchtgeschmack? Nun bist du auf der Produktebene und somit auf der Unterseite deiner Website. Erst, wenn du das gewählte Produkt in der Hand hast, kannst du dich mit den einzelnen Zutaten auseinandersetzen. Die Zutaten platzierst du anhand von Blogbeiträgen auf deiner Website. Genauso funktioniert die Struktur einer klassischen Website. Sie soll dich als Besucher:in durch den Kiosk – oder eben die Website führen. Wie würdest du die Produkte anordnen? Wie schreibst du sie an, um die unschlüssigen Besucher:innen für dein Produkt zu begeistern? Machst du allenfalls eine Aktion, um auf ein bestimmtes Produkt hinzuweisen? Genau das ist Marketing. So funktioniert auch das digitale Marketing.  

Setze die Kundenbrille auf und schlendere durch deine Website. Kannst du meine Gedanken nachvollziehen? Oder hast du hier noch Optimierungspotenzial?

Ausblick zwischen zwei Bildschirmen hindurch auf leuchtendes Logo.
Wir setzen die Kundenbrille auf, wenn wir deine Website strukturieren.

Wir sehen uns als Full Service Web-Agentur.

Ursprünglich kommen wir aus dem Printbereich. Das erklärt auch unsere Detailverliebtheit. Wir sind es uns gewohnt im Typobereich zu spationieren und im Lithobereich zu retouchieren. Heute fokussieren wir auf die haargenaue Zielgruppenanalyse, damit wir online zum «perfect match» kommen. Wie wir das machen? Das erklären wir dir hier gerne. Tauch ein in unsere Bereiche: Strategie, Branding, Multimedia und Marketing.

multimedia diffrent digital​ #FULLSERVICE

Transparenter Prozess für mehr Klarheit aller Beteiligten.

Wir bei diffrent digital haben unsere Agenturprozess visualisiert, um noch effizienter und qualitativ hochwertiger für dich arbeiten zu können. Dazu gehört die Projektvision am Anfang, damit wir vom gleichen reden. Wir legen viel Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit dir und legen einen Fokus auf das Controlling. Gemeinsam definieren wir sogenannte Schlüsselzahlen (KPIs), um kontinuierlich zu überprüfen und anzupassen. Wir sind überzeugt, dass dieser Ansatz zu besseren Ergebnissen für dich führt und wir dich noch zufriedener machen können.