Zum Inhalt springen

Cookies

Diese Website verwendet Cookies, die Ihre Zustimmung brauchen.

Nur wer Ziele steckt
kann Erfolge messen

Marketing-Controlling bezieht sich auf Effizienz, Wirksamkeit, Vergleichbarkeit und Budgetierung, damit du deine Ressourcen perfekt einsetzen kannst.

Das Wichtigste zuerst: Es bringt nichts, Zahlen zu analysieren, ohne einen Bogen zur vorher definierten Strategie zu schlagen. Marketing-Controlling hat die Aufgabe, operative Entscheidungen aus den gewonnen Analysedaten abzuleiten. Im digitalen Marketing lassen sich alle Massnahmen perfekt messen. Doch in der Datenflut braucht es Marketingwissen, um die Zahlen in einen verständlichen Kontext zu bringen.

Als Full Service Agentur sind wir auf digitales Marketing spezialisiert. Wir wissen, dass man mit Speck Mäuse fängt und fokussieren auf unser Content-Marketing-Prinzip. Als Teil der digitalen Transformation beschreibt Content-Marketing das Bewusstsein für Inhalte mit Mehrwert. Es geht um kundenzentrierte Lösungen!

Weisst du, wie du wahrgenommen wirst?

Marketingkampagnen sind nicht nur auf die kurzfristige Steigerung von Verkaufszahlen ausgerichtet, sondern auch auf andere wichtige Faktoren wie Kunden- und Lieferantenbindung, Positionierung und allgemeine Markenwahrnehmung. Daher ist das Marketing-Controlling in strategische und operative Ebenen aufgeteilt, um diesen Unterschieden gerecht zu werden.

Marketing Controlling gehört zu den wichtigen Aufgaben der strategischen Werbeagentur im Raum Basel.
Mit Midjourney generiertes KI-Bild zum Thema Marketing-Controlling.

Von Analysen zu fundierten Entscheiden

Strategische Instrumente des Marketing-Controllings beschäftigen sich mit den sanften Faktoren wie Kundenzufriedenheit, Image und Markenpositionierung. Sie liefern wichtige Hinweise zur Effektivitätsmessung, benötigen aber auch viel Aufwand, um wirklich in die Tiefe zu gehen. Massnahmen zur Messung der sanften Faktoren sind zum Beispiel:

  • Portfolio-Analyse

  • Benchmarking

  • SWOT-Analyse

Operative Instrumente des Marketing-Controllings beschäftigen sich hingegen mit den harten Fakten. Sie bilden Kennzahlen wie Umsatz, Gewinn oder Deckungsbeitrag ab und machen Erfolgsfaktoren greifbar. Sie geben konkrete Handlungsempfehlungen ab. Bekannte Methoden sind zum Beispiel:

  • Soll-Ist-Vergleiche

  • Kontrolle des Marketing-Mix

Du siehst – Controlling ist matchentscheidend, aber es geht nicht nur um Kontrolle, es geht um Grundlagen für Entscheide. Gefühle und Intuition sind gut, effektives Wissen ist besser.

.
So sieht ein Standardbericht über Looker Studio aus. Alle wichtigen Zahlen auf einen Blick.
Du willst wissen,
ob deine Website gefunden wird??

Profitiere von unserer kostenlosen SEO & Content-Analyse: Ist deine Website strategisch gut auf Suchmaschinen ausgerichtet? Wir testen sie mit unserem Profi-Tool. Gratis.

Wir behalten für dich die wichtigsten Schlüsselzahlen im Blick.

Eine Website ist heute viel mehr als deine Visitenkarte. Sie ist die Grundlage aller digitalen Marketingmassnahmen – wir nennen sie liebevoll die «Mutter aller Kommunikationsmassnahmen». Als Mutter hat sie eine grosse Verantwortung. Sie muss dich so widerspiegeln, wie du dich gerne siehst. Sie ist dein erster Eindruck und hinterlässt Spuren. Jede Seite einer Website ist eine sogenannte Landingpage – also eine Seite, auf der deine Website-Besucher landen. Es ist wichtig, die einzelnen Seiten so spezifisch zu formulieren, dass sich deine in der Strategie definierten Personas wiedererkennen. Wenn du hierzu mehr erfahren willst, dann lies unsere Geschichte über den Speck.

Als erstes musst du also wissen, für was du deine Website nutzen möchtest. Was sind die Ziele? Was soll sie leisten? Mehr Kunden bringen? Mehr Umsatz generieren? Mehr Aufmerksamkeit erregen? Welche Zielgruppen willst du ansprechen? Was sind die Bedürfnisse und Wünsche deiner Kunden? Noch besser ist es, wenn wir dabei auf deine definierten Unternehmensziele aufbauen können. Sie helfen uns, mit unseren Projektzielen auf deine übergeordneten Ziele einzuzahlen. Das ist der Ansatz der integrierten Kommunikation. Denn: Nur, wenn wir wissen, was wir erreichen wollen, können wir am Ende des gemeinsamen Projekts den Erfolg messen.

Das Controlling sorgt dafür, dass die Ressourcen perfekt eingesetzt werden können. Dabei geht es immer um Effizienz, um Wirksamkeit, Vergleichbarkeit und Budgetierung. Wichtige Schlüsselzahlen sind dafür Reichweite und Frequenz. In Bezug auf die Website sprechen wir von KPIs, die wir als Agentur über Google Analytics messen. Auch hier spielt der Traffic (Reichweite) eine grosse Rolle. Wie viele Nutzer erreichen wir? Und wie viele davon sind neu? Nachfolgend zählen wir für dich unsere wichtigsten Zahlen auf:

Wichtige Kennzahlen aus Google Analytics.
  • Organischer und bezahlter Traffic: Wie viele Nutzer sind auf unsere Website gekommen und wie viele davon sind neu? Über welche Kanäle sind sie gekommen? Haben sie die Website direkt aufgerufen oder organisch über eine Suchmaschine gefunden? Sind sie über eine bezahlte Anzeige gekommen oder via Social Media?

  • Conversion-Rate: Was haben sie auf der Website gemacht? Sind sie nur kurz gekommen und haben die Seite gleich wieder verlassen? Haben sie mehrere Seite aufgerufen oder sogar auf den Kontakt-Button geklickt? Die Conversion-Rate zeigt an, wie viele Besucher eine bestimmte Aktion (z.B. Klick auf Kontakt-Button) ausgeführt haben.

  • Explorative Datenanalyse: Wie ist das Surf-Verhalten der Website-Besucher:innen? Über welche Seite kommen sie auf die Website, über welche Seite gehen sie? Du hast in Google Analytics unzählige Möglichkeiten zur Analyse. Es braucht aber ein wenig Übung und Marketingwissen, um die Zahlen zu interpretieren.

Wenn du dich also fragst, wieso deine Website keine neuen Kunden bringt, frage ich: Nutzt du sie denn auch wirklich dafür? Ist es in Wirklichkeit nicht nur eine virtuelle Visitenkarte oder ein digitales Bilderbuch deiner Referenzen? Ich stelle dir die Frage: Bleibt sie nach dem Erstellungsprozess ein verwaistes Kommunikationsmittel oder willst du wirklich damit arbeiten?

Um eine erfolgreiche Online-Präsenz aufzubauen, ist es für uns als Webagentur im Raum Basel von entscheidender Bedeutung, als Erstes die Ziele deiner Website zu definieren. Bei der Zieldefinition sollte stets die Perspektive der Kunden im Vordergrund stehen, da die Website für diese und andere Zielgruppen erstellt wird. Idealerweise sollten die Unternehmensziele mit den Zielen der Website-Benutzer übereinstimmen, um ein perfektes Match zwischen Angebot und Nachfrage zu erzielen.

Es ist wichtig, dass die definierten Ziele und die damit verbundene Vorgehensweise bei der Gestaltung und Optimierung der Website kontinuierlich berücksichtigt werden. Leider gibt es immer wieder Beispiele von Unternehmens-Websites, bei denen völlig unklar ist, was mit der Website genau erreicht werden soll. Wie ist das bei dir? Sollen wir das einmal genauer unter die Lupe nehmen?

Wir sehen uns als Full Service Web-Agentur.

Ursprünglich kommen wir aus dem Printbereich. Das erklärt auch unsere Detailverliebtheit. Wir sind es uns gewohnt im Typobereich zu spationieren und im Lithobereich zu retouchieren. Heute fokussieren wir auf die haargenaue Zielgruppenanalyse, damit wir online zum «perfect match» kommen. Wie wir das machen? Das erklären wir dir hier gerne. Tauch ein in unsere Bereiche: Strategie, Branding, Multimedia und Marketing.

multimedia diffrent digital​ #FULLSERVICE

Transparenter Prozess für mehr Klarheit aller Beteiligten.

Wir bei diffrent digital haben unsere Agenturprozess visualisiert, um noch effizienter und qualitativ hochwertiger für dich arbeiten zu können. Dazu gehört die Projektvision am Anfang, damit wir vom gleichen reden. Wir legen viel Wert auf eine enge Zusammenarbeit mit dir und legen einen Fokus auf das Controlling. Gemeinsam definieren wir sogenannte Schlüsselzahlen (KPIs), um kontinuierlich zu überprüfen und anzupassen. Wir sind überzeugt, dass dieser Ansatz zu besseren Ergebnissen für dich führt und wir dich noch zufriedener machen können.